U11w – doppelter Einsatz inklusive Vereinsduell

Vergangenen Sonntag waren unsere U11 Spielerinnen wieder im vollen Einsatz. Die beiden SU inzingvolley Teams stellten in Hopfgarten ihre Volleyballkenntnisse unter Beweis und standen sich bereits im ersten Spiel im direkten Duell gegenüber.

 

Im vereinsinternen Spiel kämpften die jungen Talente beider Mannschaften hart um jeden Punkt, weshalb es auch zu einem finalen dritten Entscheidungssatz kam. Diesen entschieden dann Lea, Lena, Helena und Melina, unsere SU inzingvolley youngstars U11w, für sich.

Knapp verloren die Mädels leider das nächste Match gegen Brixental (1:2) und auch dem Team von St.Johann mussten sie sich klar mit 0:2 geschlagen geben.

Das durch Krankheit und Verletzung geschwächte Team, der SU inzingvolley youngstars too, mit Anna und Hannah, konnten einen Spielsieg gegen Brixental auf ihrem Konto verbuchen (2:0). Im letzten Spiel war den Inzingerinnen allerdings deutlich die Anstrengung der vorherigen Matches anzumerken, die Mädchen schlugen sich tapfer, mussten sich aber leider in beiden Sätze dem Team von Silz geschlagen geben (20:25; 23:25).

Christiane Ladner, Trainerin der SU inzingvolley youngstars too, sagt zufrieden:“ Bei den Mädels sind seit dem ersten Turniertag tolle Fortschritte erkennbar. Es freut mich sehr, dass sie sich immer besser auf dem Feld behaupten können.“

 

ERGEBNISSE:

SU inzingvolley youngsters U11w : SU inzingvolley youngsters too U11w 2 : 1 (25:21,16:25,15:6)

SU inzingvolley youngsters U11w : VC Klafs Brixental U11w 1 : 2 (25:21,20:25,13:15)

SU inzingvolley youngsters too U11w : VC Klafs Brixental U11w 2 : 0 (25:15,25:16)

SV SILZ w u11wB : SU inzingvolley youngsters too U11w 2 : 0 (25:20,25:23)

SU inzingvolley youngsters U11w : VC St. Johann U11w 0 : 2 (6:25,8:25)