Juniorinnen mit zwei Siegen Tabellenführer

Unsere Spielgemeinschaftsmannschaft Mils/Inzing konnte heute ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Mit zwei Siegen gegen TI Volley und VC Tirol sind die Mädchen des Trainerduos Gattermayr/Muigg-Spörr nun auf dem besten Weg zum Tiroler Meistertitel.

Das erste Spiel gegen die TI war nichts für schwache Nerven. Nach einem knapp verlorenen 1. Satz drehten unsere Mädchen so richtig auf und gewannen die Sätze 2 und 3 überlegen. Der 4. Satz war wieder hart umkämpft mit dem besseren Ende für die Innsbruckerinnen. Nach einem hohen 2:9 Rückstand im Entscheidungssatz holten unsere Girls aber Punkt um Punkt auf, um am Ende dann als Sieger vom Platz zu gehen.

Mils/Inzing gelang es dann im zweiten Spiel gegen den bis dahin noch ungeschlagenen VC Tirol den Schwung mitzunehmen und klar und deutlich zu gewinnen. Da anschließend im letzten Spiel des Tages die TI ebenfalls klar gegen den VC Tirol siegte, war uns die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen.

Die Mädls der Spielgemeinschaft haben sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt und zeigen am Feld ein kampfkräftiges Kollektiv, das sich gegenseitig perfekt ergänzt und keinen Vergleich mit den Erstligisten scheuen muss!

Nicht nur die gute Leistung der Startsechs, sondern der breite Kader hat heute den Unterschied gemacht. Gerade unsere Wechselspielerinnen haben heute einen guten Job gemacht, viel Entlastung gebracht und mit guter Service- und Feldarbeit entscheidend mitgeholfen die Spiele zu gewinnen!

SG Mils/Inzing – TI Volley 3:2 (24:26, 25:15, 25:17, 22:25, 18:16)

SG Mils/Inzing – VC Tirol 3:0 (25:19, 25:20, 26:24)