2. Bundesliga: Knappe Niederlage gegen Ybbs

Am vergangenen Wochenende ging es für inzingvolleys Damen für zwei Spiele nach Niederösterreich. Die Anreise erwies sich ob der Wetterlage als anstrengendes Unterfangen. Nach einem souveränen Start gaben die Mädels aber eine 2:0-Satzführung ab.
Eine schneebedeckte Fahrbahn hatte zur Folge, dass die Mädels sich verspäteten und ihnen somit nur noch wenig Zeit blieb, sich ordentlich aufzuwärmen. Es gelang ihnen aber dennoch, sich voll und ganz auf das Spiel zu fokussieren. Somit gewannen die Damen die ersten beiden Sätze mit einer souveränen Leistung. (25:23, 25:17)
Im dritten Satz schafften es die Inzingerinnen nicht mehr, die Gegnerinnen mit ihrem starken Service unter Druck zu setzen. Durch den Einsatz von Wechselspielerinnen holten sie den Punkteunterschied aber bis auf einen Punkt wieder auf. Leider mussten sie sich schlussendlich doch mit 21:25 geschlagen geben.
Im vierten Satz folgte ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Inzinger Mädels schritten voller Motivation aufs Spielfeld und boten eine starke Leistung. Allmählich schlichen sich kleine Unsicherheiten in der Annahme ein; die Ybbserinnen setzten ihre Gäste mit einem starken Service zunehmend unter Druck. Mit nur zwei Punkten Vorsprung entschieden die Gastgeber den Satz für sich. (25:27)
Die Unsicherheiten setzten sich im finalen Satz fort, was ein 10:15 und somit den Gewinn des Spiels für die Gegnerinnen bedeutete.
Trotz all der Strapazen der Anreise ist ein Punkt auswärts ein kleiner Gewinn! Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Gegnern und dem Schiedsrichter-Team für ihr Verständnis.
» SCORER: KASTNER Sarah 21, LAMPRECHT Anna 19, SCHMIDERER Verena 14, MASCHERBAUER Katharina 10, MURAUER Sarah 5, GRAF Stefanie 4