2.Bundesliga Damen: Erneuter Auswärtssieg der Inzinger Volleyballerinnen

Das zweite Wochenende in Folge kommt das Bundesligateam der SU inzingvolley mit einem Auswärtssieg zurück nach Tirol und belegt derzeit den 4. Platz im Grunddurchgang der Gruppe 1.

Pic_2BLDamen

Mit den drei Punkten vom letzten Spiel im Hinterkopf, starteten die Mädels selbstsicher und motiviert in den ersten Satz gegen den ASKÖ Linz/Steg 2. Obwohl die gegnerische Mannschaft vom letzten Jahr noch bekannt war, mussten sich die Mädels aus Inzing erst an das schnelle Spieltempo der Linzerinnen gewöhnen. Genau das meisterten das Team von Trainer Roland Gattermayer jedoch mit Bravour und konnte durch ein starkes Verteidigungsspiel und gutes Durchhaltevermögen bei langen Ballwechseln den ersten Satz für sich entscheiden.

Im zweiten Satz wurde leider nicht zu 100 Prozent an die Leistung des ersten Satzes angeknüpft. Dennoch stellten die Mädels mit viel Kampfgeist und phasenweise starken Serviceleistungen nach 30 Minuten auf 2:0.

Der erneute Satzgewinn steigerte nochmals die Entschlossenheit des Teams, das Spiel mit einem sauberen 3:0 abzuschließen. Glücklicherweise konnten die Inzingerinnen dieses Vorhaben umsetzen und zogen auch im dritten Satz ihr Spiel durch, um am Ende des Tages mit 3 wohlverdienten Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten.

Zum Sieg meint Kapitänin Anna Lamprecht: „Ich bin stolz auf unsere Gesamtleistung! Endlich haben wir ein Spiel wieder ohne größeren Leistungseinbruch durchgezogen!“

Das nächste Heimspiel gegen ASKÖ Volksbank Purgstall findet am Samstag den 09.11.2019 im Schulzentrum Zirl statt.

 

ERGEBNIS:

ASKÖ Linz/Steg/2 : SU inzingvolley   0:3 (20:25, 23:25, 21:25)

SCORER:

LABANOVSKA 13; GRAF 12; LAMPRECHT ANNA 10; LAMPRECHT EMILIA 5; OPPECK 5; EBNER 1